Allgemeine Geschäftsbedingungen Marmor Heil

§ 1  Allgemeines

Allen Kauf-, Leistungs- und Lieferverträgen des Auftragnehmers (Marmor Heil) mit dem Auftraggeber (Kunde, Käufer, Besteller) liegen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde.

Abweichende Regelungen und / oder ergänzende Vereinbarungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Marmor Heil und dem Kunden schriftlich vereinbart worden sind.

§ 2 Vertragsschluss

Die Angebote von Marmor Heil stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Marmor Heil zu bestellen.

Durch die Bestellung der gewünschten Ware gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Marmor Heil ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb eines Zeitraumes von 14 Kalendertagen mit Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden anzunehmen. Nach fristlosem Fristablauf gilt dieses Angebot als abgelehnt.

§ 3 Lieferung und Lieferzeiten

Die Lieferung erfolgt durch Absendung an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Alle Waren werden so schnell wie möglich gefertigt und zur Verfügung gestellt. Die voraussichtliche Lieferzeit entnehmen Sie bitte der Information im Zusammenhang mit unserem Angebot. Der Kunde darf Teillieferungen nicht zurückweisen. Sofern der Auftraggeber gestalterische Arbeiten in Verbindung mit einem Shopartikel oder individuell hergestellten / gedruckten Waren beauftragt, verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. Die Lieferzeit beginnt frühestens mit Vorliegen aller für die Ausführung des Auftrags erforderlichen Informationen, sofern solche vom Kunden / Käufer zu liefern sind.

§ 4 Widerrufsrecht

Als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB hat der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware das Recht seine Willenserklärung auf Abgabe der Bestellung zu widerrufen.

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrages in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handeln, besteht kein Widerrufsrecht.


WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger oder eines von ihm benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

Marmor Heil Natursteinbetrieb, Inhaber: Peter Kipp, Allmendstraße 13 61169 Friedberg – Ockstadt, Telefon: + 49 6031 55 59, Fax: + 49 6031 55 95 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Begründung ist nicht erforderlich, der Widerruf hat schriftlich oder durch Rücksendung der bestellten Ware zu erfolgen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

_______________________________________________________________________________________
Muster-Widerrufsformular


An:

Marmor Heil Natursteinbetrieb
Inhaber: Peter Kipp
Allmendstraße 13

61169 Friedberg - Ockstadt

Telefon: + 49 6031 55 59
Fax: + 49 6031 55 95
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den
Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

..............................................................................

..............................................................................
(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)


Bestellt am:        Erhalten am:

........................        ......................
(Datum)                   (Datum)


(Name, Anschrift des Verbrauchers)

.............................

.............................

.............................

.............................


Datum .......................


....................................................
Unterschrift Kunde

___________________________________________________________________________________________

Im Falle eines schriftlichen Widerrufs ist der Kunde verpflichtet, bereits erhaltene Waren unverzüglich, spätestens innerhalb einer Frist von 14 Tagen an Marmor Heil zurückzusenden.

Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen. Rücksendungen sind immer ausreichend zu frankieren, unfreie Sendungen werden von Marmor Heil nicht angenommen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden.  Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht für Waren, die für den Kunden gesondert bestellt oder hergestellt worden sind, dazu gehören Sonderbestellungen nicht vorrätiger Artikel und Sonderbestellungen größerer Quantitäten.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 5 Preise

Alle angegebenen Bruttopreise enthalten die derzeitig gesetzliche MwSt. zzgl. jeweils anfallender Versand- und Verpackungskosten (sofern nicht anders angeboten).

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Marmor Heil. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Marmor Heil nicht zulässig.

§ 7 Gewährleistung

Schäden die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Nutzung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Marmor Heil. Gesetzliche Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 2 Jahre.
Hat der/die gelieferte Gegenstand/Ware/Leistung nicht die vereinbarte Beschaffenheit oder eignet sich nicht für die nach dem Vertrag vorausgesetzte oder die Verwendung allgemein oder hat er/sie nicht die Eigenschaften, die der Auftraggeber nach den öffentlichen Äußerungen des Auftragnehmers erwarten kann, leistet der Auftragnehmer grundsätzlich eine mangelfreie Nachlieferung. Mehrfache Nachlieferung ist zulässig. Schlägt zweifache Nacherfüllung fehl, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl den Kaufpreis angemessen herabsetzen oder vom Vertrag zurücktreten.


§ 8 Haftungsbeschränkungen

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet Marmor Heil lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Marmor Heil oder Erfüllungsgehilfen von Marmor Heil beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. Wird eine wesentliche Vertragspflicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung von Marmor Heil auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.

§ 9 Datenschutz

Marmor Heil weist den Kunden darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten gemäß dem Bundestatenschutzgesetz (BDSG) und dem Teledienstdatenschutzgesetz (TDDSG) von Marmor Heil zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Diese Daten können zum Zwecke von Bonitätsprüfungen auch an Beauftragte und gemäß § 11 BDSG an sorgfältig ausgesuchte Partner von Marmor Heil übermittelt werden.

Die Daten des Kunden haben wir in unserer EDV-Anlage gespeichert und werden diese selbstverständlich vertraulich behandeln. Sofern der Kunde mit der Speicherung der Kundendaten nicht einverstanden ist, veranlassen wir auf Wunsch des Kunden die sofortige Löschung.

§ 10 Gerichtsstand

Friedberg/Hessen ist ausschließlich Gerichtsstand, soweit der Kunde Vollkaufmann ist.

§ 11 Sonstiges

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch eine einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.